Landwirte gehen jetzt in die Offensive

Seite

Das Weiderind-Regional-Team blickt mit Zufriedenheit auf den grossen Zuspruch nach den ersten Impulstagen zum Thema „Regionalmarken im Aufbruch“ im LANDGUT NEUE ELBE zurück. Der Eindruck ist klar: Landwirte wollen in die Offensive gehen … und UMSETZEN ! Spannende Diskussionen, Praktikeraustausch, Impulsvorträge, Kleingruppenrunden und Networking während der Pausen – echter Austausch über die Zukunftsthemen der Land-und Ernährungswirtschaft in der DENKWERKSTATT FOOD ! Ob aus der Perspektive der Milch- oder Geflügelbetriebe, der Rinderzucht, des Ackerbaus, der Agrargenossenschaften, grösserer Gutsverwaltungen, des Lebensmittelhandwerks oder des Bauernverbandes – alle Facetten konnten beleuchtet werden, alles fand seinen Raum. Klug, humorvoll und perspektiven-öffnend auch immerwieder die Impulse durch die Wissenschaft – Prof. Olaf Steinhövel und Dr. Manfred Golze tragen mit ihren Beiträgen zum Erkenntnisgewinn bei. Anne Kurth, Nils Jorra, Thomas Breitling und Matthias Schneider konnten mit ihren Themen in einem abwechslungsreichen Methoden-Mix und guter Struktur des Tages sicherstellen, daß die Teilnehmer zu Hause jetzt die Umsetzung in Angriff nehmen. Ein Follow-Up-Coaching wird mit jedem Teilnehmer nach 5-6 Wochen durchgeführt.

Die Impuls-Veranstaltung „REGIONALMARKEN“ wird weiter fortgesetzt:

Das Weiderind-Regional-Team freut sich schon, am 05. Mai 2020 wieder loszulegen, wenn es in der Denkwerkstatt FOOD in Pülswerda/Nordsachsen zur nächsten Veranstaltung wieder heisst: „Regionalmarken im Aufbruch“ !

(ZURÜCK-HOME)